[přeskočit k obsahu]

Antikollisionssystem – wie funktioniert das Sicherheitssystem für höhenverstellbare Tische?


Beim Positionswechsel kann die Tischplatte von einem elektrisch höhenverstellbaren Tisch auf ein Hindernis stoßen, z.B. auf Bürostuhl, Türklinke oder einen anderen Gegenstand. Um die Beschädigung des Tisches oder des Gegenstandes zu verhindern, sind die höhenverstellbaren Tische mit sogenanntem Antikollisionssystem ausgestattet. Auf welchem Prinzip funktioniert es und wer profitiert davon?

Das Antikollisionssystem ist Standardausstattung jedes hochwertigen höhenverstellbaren Tisches. Falls die Tischplatte bei der Höheneinstellung auf ein festes Objekt stößt, unterbricht das Sicherheitssystem sofort die Bewegung der Tischplatte und fährt sie ein Stück zurück.

Der Grund ist einfach: die höhenverstellbaren Tische sind mit leistungsfähigen elektrischen Motoren ausgestattet. Diese sind in der Lage, relativ schnell bis zu 120 kg Last in die Höhe von 123 cm zu heben (die Tragfähigkeit und der Höhenbereich hängen davon ab, ob der höhenverstellbare Tisch über 2- oder 3- Segment-Gestell verfügt.

Wenn eine Tischplatte nicht mit dem Antikollisionssystem ausgestattet wäre und bei der Höheneinstellung auf eine Rückenlehne stoßen würde, entweder würde es zur Beschädigung kommen oder der ganze Tisch könnte sogar umkippen.

Wie funktioniert das Antikollisionssystem und für wen ist es geeignet?

Das Detektionssystem scanntbei der Höheneinstellung den Energieverbrauch der Elektromotore. Steht der Tischplatte ein Hindernis im Weg, müssen die Motore mehr Energie zur Überwindung verbrauchen.

Steigt der Energieverbrauch über einen bestimmten Wert, kann man vermuten, dass die Tischplatte in Kontakt mit einem Bürostuhl, Türklinke oder einem anderen Gegenstand kam. In diesem Fall wird umgehend das Antikollisionssystem aktiviert, der Höhenwechsel wird gestoppt und die Tischplatte fährt ein Stück zurück.

Zu diesen Problemen kommt es typischerweise dann, wenn der Nutzer die Tischhöhe mit Hilfe der Memory-Funktion ändert. Zu dem Höhenwechsel kommt es automatisch nach dem Drücken der Taste. Es reicht ein Augenblick und die Tischplatte stößt möglicherweise auf die erwähnte Rückenlehne. 

 

Antikollisionssystem

 

Das Antikollisionssystem findet Anwendung sowohl im Büro, als auch zu Hause, oder in Arztpraxen. Falls der höhenverstellbare Tisch in einer lebendigen Umgebung verwendet wird wie z.B. in einem Lager oder einer Werkstatt, wird das Antikollisionssystem zu einer Notwendigkeit. Wenn die Mitarbeiter im Rahmen von Schichtwechsel Ihren Werkzeugwagen oder anderes Werkzeug bewegen, entsteht in diesem hektischen Umfeld das Risiko von Zusammenstoß der Tischplatte mit anderen Gegenständen – damit sind auch hohe Reparaturkosten verbunden.

Wirksamkeit von Antikollisionssystem

Das Antikollisionssystem erkennt die Hindernisse wesentlich besser beim Hochfahren der Tischplatte. Beim Herunterfahren, vor allem bei einer großen Belastung, ist der Energieverbrauch niedriger und deswegen braucht das System länger um das Hindernis zu erkennen.

Abgesehen davon gilt aber die Regel, dass höhenverstellbare Tische von ausgezeichneten Herstellern unter allen Umständen das Hindernis erkennen und stoppen.

Spielen Sie mit dem Gedanken einen höhenverstellbaren Tisch zu kaufen? Vergessen Sie nicht den Ratgeber zu höhenverstellbaren Tischen zu lesen.

 

Artikelzusammenfassung:

  • Das Antikollisionssystem erkennt beim Höhenwechsel den Zusammenstoß der Tischplatte mit einem festen Gegenstand (z.B. Bürostuhl, Werkzeugwagen usw.)
  • Der Mechanismus funktioniert auf dem Prinzip vom Scannen des Energieverbrauchs – bei erhöhtem Energieverbrauch wird der Höhenwechsel gestoppt.
  • Das Antikollisionssystem sollte unbedingt ein Bestandteil aller höhenverstellbaren Tischen in Lager und Werkstätten sein.

 

Benötigen Sie Beratung bei der Auswahl?

info@liftor.de

+49 9416 4079 038

Tische
Bildergalerie
Referenzen
FAQ
Kontakt
Ihren Tisch konfigurieren
Blog
Datenschutzerklärung
Widerrufsbelehrung
Impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Liftor GmbH

Im Gewerbepark C 25
93059 Regensburg Deutschland

VAT: DE 343754995 

Schau uns zu

*GARRETT et al. Call Center Productivity Over 6 Months Following a Standing Desk Intervention. IIE Transactions on Occupational Ergonomics and Human Factors. 2016, 4(2-3), 188-195

**SAEIDIFARD et al. Differences of energy expenditure while sitting versus standing: A systematic review and meta-analysis. European Journal of Preventive Cardiology. 2018, 25(5), 522-538.

***WARREN et al. Sedentary Behaviors Increase Risk of Cardiovascular Disease Mortality in Men. Medicine & Science in Sports & Exercise. 2010, 42(5), 879-885

DIAZ et al. Patterns of Sedentary Behavior and Mortality in U.S. Middle-Aged and Older Adults. Annals of Internal Medicine. 2017, 167(7).

††CONG et al. Association of sedentary behaviour with colon and rectal cancer: a meta-analysis of observational studies. British Journal of Cancer. 2014, 110(3), 817-826. 

†††BUCKLEY et al. Standing-based office work shows encouraging signs of attenuating post-prandial glycaemic excursion. Occupational and Environmental Medicine. 2014, 71(2), 109-111.