[přeskočit k obsahu]

2-Segment vs. 3-Segment-Tischgestell: Wofür entscheiden Sie sich?


Beim Kauf eines höhenverstellbaren Tisches werden Sie in der Regel zwischen Tischen mit 2 oder 3 Beinsegmenten wählen. Diese Entscheidung spielt tatsächlich eine entscheidende Rolle für weitere Parameter und Funktionen von einem höhenverstellbaren Tisch . In diesem Artikel erfahren Sie, welche Gestellvariante für Sie geeignet ist und wie sich die beiden Typen unterscheiden.

Die Auswahl von Tischgestell ist der erste Schritt bei der Zusammenstellung eines höhenverstellbaren Tisches in unserem Konfigurator.

Der von Ihnen gewählte Gestelltyp beeinflusst folgendes:

-        den gesamten Höhenbereich des Tisches und seine Tragfähigkeit,

-        maximale Tischplattengröße,

-        Art des Antikollisionssystems des Tisches,

-        Art der Steuereinheit entweder ohne oder mit Memory-Funktion zum Speichern von verschiedenen Tischhöhen.

Was sind segmentierte Beine?

Es handelt sich um Beine, die sich teleskopisch aus- und einfahren lassen und die Positionierung der Tischplatte in verschiedenen Höhen ermöglichen.

Entscheiden Sie sich beim Einkaufen am besten für Tische, bei denen sich die Beinsegmente eng überlappen. Dafür gibt es zwei Gründe. Kein Schmutz dringt in die abgedeckten Beine ein und daher keine Beschädigung des Hebemechanismus droht (dies ist häufiges Problem bei billigeren Produkten).

Der zweite Grund ist die Gewährleistung der Arbeitssicherheit. Wenn die einzelnen Segmente nicht dicht aufeinander gleiten und Finger in den Spalt geraten, kann es zu schweren Verletzungen kommen. Die gefährdete Gruppe sind dabei vor allem Kleinkinder. 

Folgende Tabelle bietet einen Vergleich der beiden Tischgestellen:

Parameter

 

2-Segment-Tischgestell

 

3-Segment-Tischgestell

 

Höhenbereich

 

71 bis 121 cm

 

58 bis 123 cm

 

Belastbarkeit

 

bis 70 kg

 

bis 120 kg

 

Anzahl der Motore

 

1

2

Max. Tischplattenabmessungen

 

160 × 80 cm

 

200 × 80 cm

 

Hubgeschwindigkeit

 

2,5 cm / s

 

3 cm / s

 

Memory-Funktion zum Speichern der Tischhöhen

 

Nein

 

Ja (für 3 Positionen)

 

Preis

299 EUR

479 EUR

 2-Segment-Beine

2-Segment-Tischgestell

Diese Art von Beinen ist zu empfehlen, wenn Sie günstigen Preis bevorzugen (Kosten 299 EUR) und durchschnittliche Körpergröße haben.

Der Grund ist folgendes: 2-Segment-Beine bieten einen Höhenbereich von 71 bis 121 cm. Personen über 190 cm haben Schwierigkeiten beim Stehen (die Tischplatte ist zu niedrig), während gleichzeitig kleinere Personen (unter 155 cm) nicht bequem am Tisch sitzen können.

Der günstige Preis von 2-Segment-Beinen wird unter anderem durch das Vorhandensein nur eines einzigen Elektromotors ermöglicht. Die Beine sind somit beim Positionswechsel etwas langsamer und heben auch eine geringere Last – die Tragfähigkeit dieser Tische beträgt 70 kg.

Beine mit 2 Segmenten sind zudem weniger stabil und können Tischplatten bis max. 160 × 80 cm tragen. Bei größeren Platten besteht die Gefahr des Umkippens. Diese Schreibtische eignen sich daher beispielsweise für Großraumbüros, in denen Mitarbeiter kleinere Arbeitsfläche benötigen – zum Beispiel nur für einen Laptop.

Es ist auch wichtig daran zu denken, dass die Tische mit 2-Segment-Beinen über die Tasten zum Hoch- und Herunterfahren der Platte verfügen – jedoch ohne die Möglichkeit, einzelne Positionen zu speichern.

 3-Segment-Beine

3-Segment-Tischgestell

Wenn Sie überdurchschnittlich groß oder klein sind, ist das 3-Segment-Tischgestell genau das richtige für Sie. Oder wenn Sie eine größere Arbeitsfläche benötigen (bis 200 × 80 cm). Zwei Elektromotore garantieren Tragfähigkeit von bis zu 120 kg

Die Beine mit 3 Segmenten ermöglichen der Tischplatte eine Höhe im Bereich von 58 bis 123 cm zu erreichen. Die Überlappung mehrerer Metallteile sorgt für mehr Stabilität und schützt gleichzeitig den Hubmechanismus besser vor Verschmutzung.

Ein großer Vorteil der 3-Segment-Beine ist das Display mit Memory-Funktion zum Speichern von bis zu drei verschiedenen Tischhöhen. Die Nutzer von höhenverstellbaren Tischen speichern normalerweise folgende Positionen:

 

-        Sitzposition (wichtig für richtiges Sitzen),

 

-        Stehposition mit Schuhen,

 

-        Stehposition ohne Schuhe.

 

Die aktuelle Höhe wird auf dem LCD-Display der Steuereinheit angezeigt.

 

In unserem Konfigurator können Sie neben der Art der Beine auch deren Farbe auswählen. Sie können zwischen Schwarz, Grau und Weiß wählen.

Sie können den höhenverstellbaren Tisch auch mit weiterem Zubehör z.B. mit einem Monitor- und PC-Halterung, einer LED-Tischleuchte oder einem PC-Ständer ausstatten. Erfahren Sie, was jedes Zubehör leistet (siehe Leitfaden zum Zubehör von höhenverstellbaren Tischen) und wie es die negativen gesundheitlichen Folgen von übermäßigem Sitzen verhindert.

 

Wir liefern Ihnen den höhenverstellbaren Tisch Liftor kostenlos überall in Deutschland. Sie können das Produkt innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf zurückschicken. 

Artikelübersicht:

  • Wählen Sie Tische mit Beinen, deren Segmente sich eng überlappen.
  • Wählen Sie 2-Segment-Beine, wenn Sie eine durchschnittliche Größe haben, mit einer geringeren Tischbelastung auskommen und wenn Sie verschiedene Positionen nicht speichern möchten.
  • Wählen Sie 3-Segment-Beine, wenn Sie über 190 cm oder unter 155 cm groß sind, wenn Sie eine höhere Tischbelastung benötigen (bis zu 120 kg) und wenn Sie verschiedene Tischpositionen speichern möchten.

 

 

 

Benötigen Sie Beratung bei der Auswahl?

info@liftor.de

+49 9416 4079 038

Tische
Bildergalerie
Referenzen
FAQ
Kontakt
Ihren Tisch konfigurieren
Blog
Datenschutzerklärung
Widerrufsbelehrung
Impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Liftor GmbH

Im Gewerbepark C 25
93059 Regensburg Deutschland

VAT: DE 343754995 

Schau uns zu

*GARRETT et al. Call Center Productivity Over 6 Months Following a Standing Desk Intervention. IIE Transactions on Occupational Ergonomics and Human Factors. 2016, 4(2-3), 188-195

**SAEIDIFARD et al. Differences of energy expenditure while sitting versus standing: A systematic review and meta-analysis. European Journal of Preventive Cardiology. 2018, 25(5), 522-538.

***WARREN et al. Sedentary Behaviors Increase Risk of Cardiovascular Disease Mortality in Men. Medicine & Science in Sports & Exercise. 2010, 42(5), 879-885

DIAZ et al. Patterns of Sedentary Behavior and Mortality in U.S. Middle-Aged and Older Adults. Annals of Internal Medicine. 2017, 167(7).

††CONG et al. Association of sedentary behaviour with colon and rectal cancer: a meta-analysis of observational studies. British Journal of Cancer. 2014, 110(3), 817-826. 

†††BUCKLEY et al. Standing-based office work shows encouraging signs of attenuating post-prandial glycaemic excursion. Occupational and Environmental Medicine. 2014, 71(2), 109-111.