Frühlingsausverkauf: bis zu 20% Rabatt auf höhenverstellbare Tische! Die Aktion ist nur bis April 14. gültig oder solange der Vorrat reicht.

Welche Maße sollte ein Bürotisch haben: Höhe, Breite und Länge

Es geht nicht nur um bloße Zahlen auf dem Maßband. Diese Parameter können sich nicht nur auf Ihren Komfort, sondern auch auf Ihre Gesundheit, Ihre Produktivität und Ihre allgemeine Arbeitsleistung auswirken. Schauen wir uns doch einmal an, welche Maße für richtiges Sitzen und Arbeiten wichtig sind.

Dreimal messen und dann einkaufen

Vielleicht denken Sie, dass es heutzutage zu viel zu tun gibt und Sie einfach in ein Möbelhaus gehen und den ersten Schreibtisch auswählen können, der Ihnen ins Auge fällt. Aber wenn Sie das Beste für Ihren Körper und Ihren Geist tun wollen, sollten Sie einen Moment innehalten. Hier sind zwei gute Gründe, sich bei der Auswahl eines Tisches und seiner Abmessungen Zeit zu lassen:

1. Förderung einer guten Körperhaltung

Wenn Sie mehrere Stunden am Tag an Ihrem Schreibtisch verbringen und dessen ergonomische Einstellungen unterschätzen, kann es schnell zu gesundheitlichen Problemen kommen. Diese entstehen vor allem durch die Winkeleinstellung der einzelnen Gelenke beim Sitzen und Stehen.

Tipp: "Die gesundheitlichen Probleme, die durch eine schlechte Einstellung der Arbeitsumgebung verursacht werden, erstrecken sich von der Körpermitte bis hin zu den unteren und oberen Gliedmaßen. Die häufigsten sind steife oder schmerzende Schultern, Muskelverspannungen in den Ellenbogen und Unterarmen oder die Entwicklung eines Karpaltunnelsyndroms. Wenn wir uns die unteren Gliedmaßen genauer ansehen, kann es auch zu Schmerzen und eingeschränkter Beweglichkeit in den Hüft- und Kniegelenken oder zu häufigen Krämpfen oder Schwellungen in den Waden und Fußgelenken kommen," Physiotherapeutin Magistra Gabriela Pelánová.

2. Ein gut strukturierter Arbeitsplatz steigert unsere Produktivität

Der Schreibtisch sollte groß genug sein, um alle Arbeitsmittel unterzubringen und sollte auch zum restlichen Raum des Büros oder der Umgebung im Einklang stehen. Einfach formuliert, geht es darum, sich an seinem Schreibtisch wohlzufühlen. Die Sauberkeit des Schreibtisches ist ein anderes Thema. Es heißt, wenn der Schreibtisch aufgeräumt ist, ist auch der Kopf aufgeräumt und die Arbeit lässt sich reibungsloser erledigen. Damit dies der Fall ist, muss die Arbeitsfläche aber erst einmal groß genug sein.

Wie groß sollte Ihr Schreibtisch sein?

Die Standardgröße eines Schreibtisches orientiert sich an der durchschnittlichen Körpergröße einer Person (173 cm) und beträgt 160 cm in der Länge, 80 cm in der Breite und 72 cm in der Höhe. Aber passt ein solcher Schreibtisch zu Ihnen? Bevor Sie diese Frage beantworten, sollten Sie die folgenden Punkte bedenken, die Ihnen bei der Wahl des Tisches helfen:

 

  • Wie lange werden Sie an dem Tisch sitzen/stehen? Wenn Sie mehr als sechs Stunden am Tag sitzen, kommt es auf jeden Zentimeter der Arbeitsfläche und die Höhe des Tisches an. Die Anforderungen an das Sitzen variieren auch je nach Beruf und Standort des Tisches (Büro, Werkstatt, Esszimmer usw.).
  • Wählen Sie auch je nach Körperform und Alter. In diesem Fall ist nicht nur die erwähnte Höhe wichtig, sondern auch die Robustheit des Körpers. Berücksichtigen Sie bei Kindern, dass sie heranwachsen und dass der Tisch mit ihnen mitwachsen sollte.
  • Was wird auf dem Tisch stehen? Arbeiten Sie an einem Computer mit einem oder zwei Monitoren? Legen Sie andere Gegenstände, Ordner, Bücher auf den Tisch oder nutzen Sie ihn für Handarbeiten? Richten Sie Ihren Schreibtisch so ein, dass Sie auch genügend Platz für die Handhabung etc. finden.
  • Wie viel Platz haben Sie zur Verfügung? Berücksichtigen Sie bei Ihrer Wahl den Raum, in den der Schreibtisch passen soll. Das heißt, dass er nicht nur vom Stil her, sondern vor allem von der Größe passen sollte. Möglicherweise werden Sie bei Ihrer Wahl auch durch äußere Faktoren eingeschränkt.

Konzentrieren Sie sich auf einzelne Parameter: Höhe, Breite, Länge des Tisches

Wenden wir uns nun den einzelnen Maßen zu. Was sind die genormten Größen?

Länge des Tisches. Wenn Sie z. B. nur einen Laptop zum Arbeiten brauchen, passt ein 120 Zentimeter langer Tisch problemlos dazu. Wenn Sie aber auch mehrere Monitore, Bücher oder andere Arbeitsgeräte benötigen, wählen Sie Schreibtische mit einer Länge von 160 bis 180 Zentimetern. Sie sollten sich immer wohl und bequem fühlen.

Breite/Tiefe des Tisches. Auch hier kommt es darauf an, was der Schreibtisch beherbergen soll. Denken Sie daran, dass der empfohlene Abstand zwischen dem Bildschirm und Ihren Augen 45 cm beträgt. Die Standardbreite beträgt 60 bis 80 Zentimeter, was für kleinere Bildschirme wie 17-Zoll-Monitore ausreichend ist. Wenn Sie jedoch mehr als einen Bildschirm haben, ist eine Breite von 100 Zentimetern bequemer und minimiert die Bewegungen von Kopf und Nacken. Außerdem sollten Sie Ihre Handgelenke und Unterarme bequem auf dem Tisch ablegen können.

Höhe des Tisches. Die oben genannten Parameter sind standardisiert, aber in diesem Fall spielt Ihre körperliche Konstitution die größte Rolle. Es ist wichtig, dass der Schreibtisch ein ergonomisches Sitzen ermöglicht, Ihre Unterarme sollten sich beim Tippen in einem Winkel von etwa 90 Grad befinden. Wenn Sie sich mit herkömmlichen Schreibtischen nicht wohlfühlen, ist ein höhenverstellbarer Schreibtisch, der sich an jede Körperform anpasst, die ideale Lösung.

Wenn einer nicht ausreicht: Ein verstellbarer Tisch löst die Probleme

Wenn Sie sich bereits für einen Schreibtisch entschieden haben, sind die Abmessungen in den meisten Fällen vorgegeben. Aber was ist, wenn Sie einen Schreibtisch für ein Büro mit wechselnden Mitarbeitern kaufen wollen? Oder wenn Sie bei der Arbeit manchmal stehen möchten, weil Sie dann besser denken können? Höhenverstellbare Schreibtische können dieses Problem lösen. Was sind die Vorteile? Die Oberfläche des Schreibtisches bleibt weitgehend gleich, aber die Höhe kann an Ihre Körperform angepasst werden, oder daran, ob Sie bei der Arbeit sitzen oder stehen. Ein verstellbarer Schreibtisch hat den zusätzlichen Vorteil, dass er sich programmierte Höhen "merkt". So müssen Sie nicht bei jeder Änderung des Tisches komplizierte Anpassungen vornehmen. Gibt es einen Nachteil bei einem verstellbaren Schreibtisch? Der einzige Nachteil ist, dass die Anschaffung eines verstellbaren Tisches in der Regel etwas teurer ist, als die eines herkömmlichen stationären Tisches. Aber es ist eine Investition in Ihre Gesundheit, die sich bald auszahlen wird.

Denken Sie an das Material der Tischplatte

Wählen Sie die Tischplatte nicht nur nach dem Platzangebot aus, sondern auch danach, womit Sie sich wohlfühlen. Heute gibt es verstellbare Tische aus Massivholz, Bambus oder mit klassischen Tischplatten in verschiedenen Dekoren und Motiven.

Richtig sitzen!

Wissen Sie, was für das richtige Sitzen am wichtigsten ist? Sich der eigenen Körperhaltung bewusst zu sein und sie regelmäßig zu korrigieren. Physiotherapeutin Magistra Gabriela Pelánová erläutert: "Es fängt mit dem Kontakt der Füße mit dem Boden an, zieht sich durch den ganzen Körper und die Gliedmaßen und endet mit der richtigen Haltung der Halswirbelsäule und der des Kopfes oder der ordnungsgemäßen Funktion der Kiefergelenke".

Wie weit sollte der Computerbildschirm entfernt sein?

Optimalerweise 45 cm. Allerdings sitzen wir normalerweise nicht mit einem Maßband an unserem Schreibtisch. Wie kann man sich diesen Abstand vorstellen? Der Bildschirm sollte etwa so lang sein wie Ihr Arm. Wenn Sie den Arm ausstrecken, berühren Sie den Bildschirm. Die Oberkante des Monitors sollte sich auf Augenhöhe oder etwas darunter befinden. Auf diese Weise neigen Sie Ihren Kopf nicht und belasten Ihren Nacken nicht zusätzlich.

Denken Sie auch an die Beleuchtung

Zu Ihrem Schreibtisch gehört immer eine Lampe oder eine andere Lichtquelle. Auch hier sollten Sie sorgfältig auswählen und sich gegebenenfalls von einem Experten beraten lassen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, hat das Licht einen großen Einfluss auf unsere Produktivität und Ermüdung. "Neben der Winkelausrichtung der einzelnen Gelenke, die die Entstehung der genannten Gesundheitsprobleme maßgeblich beeinflusst, ist auch zu berücksichtigen, dass die körperlichen Funktionen und die allgemeine Körperhaltung beispielsweise durch die Temperatur und die Luftqualität des Raumes oder die Qualität und Farbe des Lichts beeinflusst werden", ergänzt die Physiotherapeutin Magistra Gabriela Pelánová.