AKTION! ❤️ Bis zu 20% Rabatt auf höhenverstellbare Tische. Das Aktion ist gültig bis zum 25. Februar 27. Februar oder solange der Vorrat reicht.

5 Mythen über höhenverstellbare Tische, in die Sie vielleicht glauben

Lifttische, oft auch als höhenverstellbare Tische bezeichnet, sind ein fester Bestandteil der modernen Arbeitskultur geworden. Diese Tische bieten verschiedene Vorteile, aber es haben sich auch einige Mythen und Gerüchte um sie gebildet. In diesem Artikel gehen wir auf die fünf größten Mythen über Hubtische ein und versuchen, sie für Sie aufzuklären.

 

Mythos 1: Höhenverstellbare Tische sind nur für die Arbeit im Stehen geeignet.

Viele Menschen glauben, dass höhenverstellbare Tische nur für Arbeiten geeignet sind, bei denen man stehen muss, und dass sie daher nicht für herkömmliche, sitzende Büroarbeit geeignet sind. Dies ist jedoch nicht richtig. Höhenverstellbare Tische sind so konzipiert, dass die Benutzer ihre Körperposition je nach Bedarf ändern können. In der Zeitschrift "Applied Ergonomics" veröffentlichte Forschungsergebnisse bestätigen, dass der Wechsel zwischen Stehen und Sitzen bei der Arbeit das Risiko von Rückenschmerzen verringern und die allgemeine Gesundheit verbessern kann.

 

Tipp: Genauso wie Stühle nicht nur für sitzende Tätigkeiten geeignet sind, sind auch höhenverstellbare Tische nicht nur für stehende Tätigkeiten gedacht. Unabhängig von der Art Ihrer Arbeitsbelastung ist es wichtig, dass Sie nicht in ein Extrem verfallen (d. h. nur eine Art von stehender oder sitzender Position wählen) und sich bei der Arbeit regelmäßig bewegen. Ihr Körper wird es sehr zu schätzen wissen, wenn Sie Ihre Bewegungsgewohnheiten im Laufe des Tages ändern und sich regelmäßig bewegen werden, was wiederum das Risiko akuter und chronischer Rücken- und Muskelschmerzen verringern wird. Mgr. Gabriela Pelánová
Physiotherapeutin 

Mythos 2: Höhenverstellbare Tische sind teuer und luxuriös.

Es herrscht der Glaube, dass höhenverstellbare Tische ein teures und luxuriöses Möbelstück sind, das sich nur wenige Menschen leisten können. Der Preis eines höhenverstellbaren Tisches ist jedoch in den letzten Jahren erheblich gesunken. Eine im "International Journal of Industrial Ergonomics" veröffentlichte Studie zeigt sogar, dass sich die Investition in einen höhenverstellbaren Tisch langfristig auszahlen kann, da er die Produktivität steigert, die Gesundheitskosten senkt und die mit langem Sitzen verbundenen Probleme behebt.

Mythos 3: Höhenverstellbare Tische sind schwer zu bedienen.

Manche Menschen sind besorgt, dass die Benutzung eines höhenverstellbaren Tisches kompliziert und schwierig sein kann. Moderne höhenverstellbare Tische sind jedoch so konstruiert, dass sie problemlos eingestellt werden können und komfortabel sind. Eine im "Journal of Physical Activity and Health" veröffentlichte Studie ergab, dass Benutzer von höhenverstellbaren Tischen ihren Arbeitsplatz tendenziell, als bequemer empfinden als ein Büro mit herkömmlichen Schreibtischen.

 

Fragen Sie sich, wie Sie an einem höhenverstellbaren Schreibtisch richtig arbeiten? Wie oft sollten Sie zwischen stehender und sitzender Arbeit abwechseln? Lesen Sie den Artikel Wie lange sollte man an einem höhenverstellbaren Tisch stehen?

Mythos 4: Höhenverstellbare Tische sind nicht für kreative Arbeit geeignet.

Es herrscht die Meinung, dass höhenverstellbare Tische nur für Routinearbeiten geeignet sind und nicht für kreative Arbeiten in Frage kommen. In "Frontiers in Psychology" veröffentlichte Forschungsergebnisse deuten jedoch darauf hin, dass der Wechsel zwischen Stehen und Sitzen am Arbeitsplatz die Kreativität und Produktivität fördern kann.

Mythos 5: Höhenverstellbare Tische haben keine signifikante Auswirkungen auf die Gesundheit.

Manche sehen in höhenverstellbaren Schreibtischen lediglich einen Trend ohne echte gesundheitliche Auswirkungen. Aber das stimmt nicht. Nach Angaben des American College of Sports Medicine kann der Wechsel zwischen Stehen und Sitzen am Arbeitsplatz das Risiko von Fettleibigkeit, Diabetes und Herzkrankheiten tatsächlich verringern.

 

Tipp: Höhenverstellbare Tische haben auf jeden Fall einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit, denn sie bringen Dynamik in die sitzende Tätigkeit und sorgen dafür, dass man in Bewegung bleibt, auch wenn man die meiste Zeit des Tages sitzt. Natürlich ist das alles sehr individuell und hängt davon ab, wie Sie die Möglichkeiten des höhenverstellbaren Tisches nutzen und wie Sie sich den Rest des Tages bewegen. Der Schlüssel zum Erfolg bei der Bewältigung einer sitzenden Tätigkeit ohne Schäden liegt darin, richtig zu sitzen, bei der Arbeit am Computer Pausen einzulegen und sich gelegentlich zu strecken. All das und noch viel mehr erreichen Sie bei regelmäßiger Nutzung eines höhenverstellbaren Tisches, denn bei jedem Positionswechsel dehnen Sie aktiv Ihre verkürzten Muskeln, verbessern Ihre Körperhaltung und sorgen dafür, dass das Blut durch Ihre unteren Glieder strömt. Mgr. Gabriela Pelánová
Physiotherapeutin

 

 

Fachliche Ressourcen

  1. Smith, M. J., et al. (2017). "Standing up for work: Assessing the relationship between work posture and musculoskeletal discomfort." Applied Ergonomics, 60, 162-172.
  2. Straker, L., et al. (2018). "Individual, demographic, and work environment correlates of sitting in the workplace." Applied Ergonomics, 68, 168-180.
  3. Chau, J. Y., et al. (2013). "A workplace intervention for increasing stair use: a randomized controlled trial." British Journal of Sports Medicine, 47(3), 144-151.
  4. Chau, J. Y., et al. (2015). "Desk-based workers' perspectives on using sit-stand workstations: a qualitative analysis of the Stand@Work study." BMC Public Health, 15, 154.
  5. Pronk, N. P., et al. (2012). "Reducing occupational sitting time and improving worker health: the Take-a-Stand Project, 2011." Preventing Chronic Disease, 9, E154.